Moak Special Bar

Verpackung der Moak Espresso Special Bar Kaffeebohnen

Verpackung der Moak Espresso Special Bar Kaffeebohnen

Die Firma “Moak” wurde 1967 in der sizilianischen Stadt Modica gegründet. Der Firmenname “Moak” ist eine Hommage an die Araber, die als Entdecker des Kaffees gelten. Gegründet wurde das Unternehmen von Giovanni Spadola, der nach Stationen bei Fiat und L´oreal entschied seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Mit einer 15kg Röstmaschine eröffnete er seine erste “torrefazione”, seine erste Rösterei. Der Erfolg stellte sich ein und somit wurde das Unternehmen immer größer. Mitlerweile wird das Unternehmen in zweiter Generation geführt und weiter ausgebaut. Neben der Leidenschaft zum Kaffee, versucht das Unternehmen auch einen kultrellen Beitrag zu leisten. Dazu gehört eine erfolgreiche, jährlich stattfindene Literaturveranstaltung junger Schriftsteller, sowie das Engagement über ein eigenes Kurzfilmfestival “Corto Moack” beim dem italienische und internatinale Filmemacher eine Plattform bekommen. Nicht überraschend: Das moderne Unternehmen verfügt sogar über eine eigene IPhone App, mit der sich die nächste Kaffeebar die Moack Kaffee ausschenkt finden lässt. Mangels Iphone konnte ich die App leider nicht testen.

Nun aber zu de Moak Special Bar Kaffeebohnen: Es handelt sich einen kräftigen Kaffee mit guter Cremabildung. Moak selbst spricht dieser Mischung leichte florale Noten und Noten von Vanille zu. Das Kaffeebohnen-Mischungsverhältnis besteht aus 90% Arabica- und 10% Robusta Kaffeebohnen. Der Kaffee eignet sich daher sehr gut für Espresso, Cappucino und Caffé Latte und ähnliche Getränkespezialitäten.

Die Kaffeebohnen ordnet der Hersteller der Linie “Horeca Deluxe” zu. “Horeca” steht hierbei für Hotel, Restaurant und Café (siehe Horeca bei Wikipedia). Das ist für mich nicht ganz nachvollziehbar, da das Produkte im Endkunden-Handel erhältlich ist, aber nun – vielleicht weiß es ja einer der Leser? Neben der Sorte “Moak Special Bar” zählen hierzu die Sorten Aromatik, Stella, Brasilea und Dolce Vita. Allen gemeinsam ist der hohe Anteil an Arabicabohnen. Der Moak Special Bar weckt auf jeden Fall Interesse die weiteren Sorten zu probieren!

Moak Special Bar, 1000g Kaffeebohnen kosten ca. 20,- €/kg.
EAN: 8006131013171
Nähere Informationen auch auf der Webseite von “Caffè Moak

Dieser Beitrag wurde unter Moak, Special Bar veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>