Speicherstadt Kaffee – Hawai Kona extra fancy

Direkt in Hamburgs wunderschöner alter Speicherstadt wird eine wirkliche Kaffeerarität hergestellt, die Kaffeesorte Hawai Kona extra fancy. Von dieser werden jährlich nur wenige Tonnen an Kaffeebohnen geerntet, da sie ausschließlich an Steilhängen in der Kona-Region, entlang der Westküste von Big Island wächst. Hier auf Hawaii, mit dem sehr milden Klima und dem vulkanischen Böden,  hat die Kaffeepflanze die besten Voraussetzungen zu wachsen und zu gedeihen. Dieser exzellente Südseekaffee hat einen gehaltvollen, fruchtigen Körper und ist besonders säurearm. Neben dem lieblichen, harmonischen Geschmack runden nussige Noten den Genuss ab. Da die Speicherstadt ihre Kaffeespezialitäten nur an gewerbliche Kunden kauft, kommt man als Endverbraucher nicht ganz so leicht an den Kaffee ran. Am Besten man versucht es über den Kaffee-Shop allvendo.de.

Kaffeeraritäten bilden die Speerspitze des Kaffeegenusses. Ausgezeichnet durch exklusive Wachstumsbedingungen, besonders behutsame Ernten, einer weltweit nur äußerst geringen Verfügbarkeit und dem zum Teil auffallend aromatischen und einzigartigen Genusserlebniss, erzielen diese Kaffees immer wieder Spitzenpreise auf dem Weltmarkt. So ist es auch kein wunder, das derHawai Kona extra fancy Kaffee pro Kilo rund 86 Euro kostet.

Die Speicherstadt-Kaffeerösterei begann 2006, als eine von 400 Privatröstern in Deutschaland, die Produktion von herrlichen Kaffeespezialitäten, welcher immer aus den aromareichsten und erntefrischesten Rohkaffees hergestellt wird. Auf Grund der räumlichen Nähe zu den benachbarten Rohkaffee-Importfirmen und Lagerhaltern und den dementsprechend kurzen Wege ist es möglich, nahezu jeden Kaffee der in Hamburg auf Lager liegt binnen weniger Stunden einzukaufen, zu rösten und verpackt an die Kunden der Speicherstadt-Kaffeerösterei auszuliefern.

Der Röstung der Kaffeebohnen erfolgt in der Speicherstadt ganz traditionell mit der Trommelröstung, die bei circa 215 Grad Celsius, für etwa 17  bis 22 Minuten. Durch diese langsame und schonende Röstung bildet sich sein Maximum an Aromen und die Röstzeizstoffe wie Öle, Wachse und Fette verflüchtigen sich weitestgehend. Dank des besonderem Herstellungs- und Röstungsverfahren verliert der Kaffee seine Bitterstoffe und ist dadurch sehr säurearm und magenfreundlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.